Rolle Gesellschaft

Wir leben in einer Zeit voller Chancen und Möglichkeiten. Damit steigt aber auch der Druck, diese Wahrzunehmen und „das Beste“ aus seinem Leben zu machen. Das führt dazu, dass wir auch die Freizeit von uns und unseren Kindern immer stärker dafür nutzen wollen, uns auf alle Herausforderung der Leistungsgesellschaft vorzubereiten. Das für die Entwicklung der Kinder so zentrale freie Spiel kommt dabei je länger je mehr zu kurz.

Zeitmangel und ein hoher Perfektionsanspruch bewirken, dass wir uns heute oft fühlen, als ob wir uns in einem Hamsterrad drehen. Das geht nicht nur Erwachsenen so, sondern immer mehr auch den Kindern und Jugendlichen in unserem Land. Eine Ursache liegt in der weit verbreiteten Angst um die berufliche Zukunft.

Das System heute ist durchlässig geworden und bietet den Jugendlichen vielen Chancen. Damit erhöht sich aber auch der Druck, diese Möglichkeiten zu nutzen. Sich mit weniger als dem Maximum zufrieden zu geben, ist oft keine Option mehr. Da niemand die Zukunft voraussagen kann und niemand genau weiss, welches der richtige Weg ist, führt das bei immer mehr Menschen zu einer Angst, das Falsche zu wählen.

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden und alle Optionen offen zu halten, verplanen daher viele Eltern die Zeit der Kinder stark. Sie verstehen Förderung darin, ihre Kinder möglichst früh und effizient auf die Anforderungen unserer Leistungsgesellschaft vorzubereiten. Das freie Spiel wird dagegen immer stärker mit unnützem Tun oder mit Zeitvertreib gleichgesetzt wird.